Preis der Bürgerstiftung Bad Berka

Preisverleihung 2020


Kneippverein Bad Berka e.V. erhält den Preis der Bürgerstiftung Bad Berka

Bereits zum 5. Mal wurde der Preis der Bürgerstiftung Bad Berka im Jahr 2020 verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgte die Preisverleihung nicht zur Eröffnung des Brunnenfestes, sondern im Rahmen einer Stifterversammlung.

Wasserfee Sarah I. gratuliert Norbert Naperkowski,
Vorsitzdender des Kneippvereins Bad Berka e.V.,
zur Auszeichnung mit dem Bürgerpreis Bad Berka
Foto: IG Gemeinschaftsantenne e.V.

Mit der Preisverleihung würdigt die Bürgerstiftung das 10-jährige Engagement des Vereins um die Kneippsche Lehre in Bad Berka und der Region. Dr. Joachim Löhr, Vorsitzender des Vorstands der Bürgerstiftung, unterstrich in seiner Rede zur Preisübergabe die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und die hohe mediale Aufmerksamkeit, die nicht nur dem Verein, sondern auch der Stadt Bad Berka zu Gute kommen.

In seiner Laudatio gratulierte Bürgermeister Michael Jahn dem Kneippverein zur Preisverleihung und dankte im Namen der Stadt Bad Berka für die vielen Veranstaltungen, die vom Kneippverein über das Jahr in Bad Berka organisiert werden und damit auch zum Image des Kurortes beitragen. Er könne sich vorstellen, dass Bad Berka zukünftig auch ein Kneippkurort sein könnte und will die Bedingungen dafür prüfen lassen.

Der Vorsitzende des Kneippvereins Bad Berka e.V., Norbert Naperkowski, der gemeinsam mit der amtierenden Wasserfee Sarah I. erschienen war, nahm die Auszeichnung durch die Bürgerstiftung mit großer Freude entgegen. Er berichtete darüber, dass die Aktivitäten des Vereins in diesem Jahr wegen Corona leider etwas weniger waren.

Zudem wurde im Rahmen der Stifterversammlung auch über die jährliche Auszeichnung der besten Projektarbeit der 10. Klassen der Klosterbergschule Bad Berka berichtet. In diesem Jahr erhielten den Preis für ihre Arbeit zum Thema „Schülercafe“ Jacob und Jonas Graf, Lennard Simon sowie Jason Fiedler.